AUD-Wochenlehrgang 2012 in Bad Blankenburg

Aikido-Lehrgang ganz im Sinne der Harmonie und GeselligkeAUD Gerhard_Technik_webitAUD WL_Schule_web
Wochenlehrgangsbericht Bad Blankenburg 2012 von Ronald Nickel (Aikido Bronnen)

Sonntag:
In einigen Fällen wurde die Entscheidung, ob Motorrad oder PKW das geeignete Fahrzeug für die Anreise sei, von Petrus übernommen. Angesichts der sintflutartigen Wassermassen wäre ein aus Holz gezimmertes Boot namens Arche durchaus eine 3. Option gewesen. Eine erste kurze Schrecksekunde mussten alle über sich ergehen lassen, als kurz nach Ankunft das Gerücht aufkam, dass das Zimmer von Lehrgangsleiter Gerhard mit keinem oder nur mit funktionsloser Fernbedienung versehenden Fernseher versehen war. Diese, für den Lehrgangsverlauf entscheidende Situation, konnte aber recht schnell zur Zufriedenheit Aller klargestellt werden. Nicht auszudenken, welche an ein Boot-Camp erinnernde Lehrgangsinhalte dies zur Folge hätte haben können. Kaum angekommen, wurde schon zur Einführungsbesprechung geladen. So wie uns einst der Jugendherbergsvater ermahnte nicht heimlich zu rauchen oder nachts durch die Flure zu schleichen, gab uns Lehrgangsleiter Gerhard Mai deutlich die geltenden Regularien wie Dojo-Disziplin, oder das Einhalten von Trainings- sowie Essenszeiten zu verstehen.

Abschließend, und mit dem gebührenden Ernst (hüstel), kam noch die pflichtgemäße Aussage, keine extern erworbenen Getränke aufs Zimmer zu deponieren bzw. sich wenigstens dabei nicht erwischen zu lassen. Nach der Besprechung war obligatorisches Matten aufbauen angesagt. Die leichtfertige Aussage „Klaus Dieter kennt sich aus" war, wie sich später zeigte, rein rhetorischer Natur und sollte lediglich verdeutlichen, dass Klaus das sich nun anbahnende Durcheinander bestens bekannt war. Es drängte sich das Bild von Blattschneiderameisen auf – jene kleinen fleißigen Wesen, die mit übergroßen, flachen und grünen Gebilden scheinbar ziellos umherirren. Dank strategischer Denkanstöße seitens semiprofessioneller Tetris-Spieler sowie ambitionierte Fliesenleger, konnten die 300qm Matten in annehmbarer Zeit und Ausrichtung ausgelegt werden. Die hier verbrauchten Energien wurden binnen kürzester Zeit beim anschließenden Abendessen erneuert.
AUD WL_Gruppe_web








Jene Trainierende, die beim Abendtraining mehr mit der eigenen Müdigkeit als mit der ordentlichen Ausführung der geforderten Technik kämpften, waren schnell als Fahrer der Anreisenden auszumachen. Die abendlichen Versuche, regionale Mundarten der Angereisten allgemeinverständlich zu übersetzen, nahmen seltsame wenn auch humorvolle Formen an. Die baden-württembergischen Aikidoka des tendenziell schwäbisch dominierten Lehrgangs warfen als allgemeine Dialogeröffnung den Begriff „Muggasäggele" in den Raum, der bekanntermaßen viel Raum für Interpretation lässt. .........
Interessiert zu erfahren was an den folgenden Tagen so alles passierte und uns erfreute? 
Dann hier zum Weiterlesen der komplette  pdf Lehrgangsbericht.

Schöne Impressionen und Eindrücke vom Wochenlehrgang 2012
AUD WL_Gruppe2_web

 

 

 

AUD Gruppe aufwärmen webAUD Schueler JO web
AUD Christina Harald webAUD PeterH Technik webAUD Schueler Technik2 web

AUD Schueler Technik webStephanG Technik1 web
AUD Gerhard Technik Jo web....... Fazit:
Dieser Aikido-Wochenlehrgang verdeutlicht: Sportliches Vorankommen bedingt Eigeninitiative sowie zeitliche und finanzielle Investitionen. Obwohl mit vielen unterschiedlichen Partnern geübt wird, ist Aikido definitiv kein Mannschaftssport. Ob der persönliche Nutzen im gesunden Verhältnis zu den o.g. Investitionen steht, muss ein jeder selbst entscheiden. Das „DO" im Aikido steht bekanntermaßen für den (eigenen) Weg, den ein jeder selbst geht. Die Tatsache, dass auf den Wochenlehrgängen oft die gleichen Personen begrüßt werden können zeigt, dass die Mehrheit der Aikidoka die ca. 300,- Euro Lehrgangsgebühr sehr wohl als eine lohnende Investition in das eigene Vorankommen sehen. Eine Erkenntnis, der ich mich ohne Abstriche anschließen möchte.
Ronald Nickel
(Aikido Bronnen)

Abschließend nochmals herzlichen Glückwunsch zum 1. Dan Aikido unseren zwei neuen Meistern Alexander Stock und Harald Hämmerle
AUD Dan Alex Harald webAUD Dan Alex webAUD Dan Harald web

Wir finden alle: Das habt Ihr super gemacht !!!!!
AUD Dan Gruppe web


 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr beim AUD-Wochenlehrgang 2013 !!!
Der Termin vom 28.07.-03.08.2013 steht bereits fest. Also schon mal vormerken !!  
AUD WLSchule 2 Web 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.