Archiv 2008

Bundeslehrgang in Braunfels 23. / 24.2.2008

Er war der erste des Jahres 2008 und er war der erste in Braunfels. Die Aikidogruppe des Turnverein Braunfels (Hessen) hat Dr. Björn Rahlf zum Bundeslehrgang der Aikido Union eingeladen und es kamen - leider nur 14 Aikidoka.

Braunfels-2008-C

Trotz der geringen Teilnehmerzahl hat sich Björn bereit erklärt, für diesen Lehrgang zur Verfügung zu stehen und das kam natürlich den Übenden zu Gute. Zwar war der Kreis der Trainierenden klein, aber dafür waren viele hoch graduierten Aikidoka der Aikido Union anwesend. Eine ausreichend große Mattenfläche in der Licht durchfluteten Turnhalle bot Platz für ein intensives 2 mal 3,5-stündiges Training, bei dem Björn auf viele wichtige grundlegende Einzelheiten einging. Er hatte ein abwechslungsreiches Programm ausgewählt, und dabei den Schwerpunkt auf die Abwehr gegen das Messer gelegt. „Wir sind kein esoterischer Haufen, sondern wir praktizieren eine Kampfkunst! Das wird besonders beim Messerangriff deutlich. Ihr müsst ordentlich angreifen und die Techniken präzise und konzentriert mit Energie ausführen." Mit diesen klaren Worten forderte er zu engagierter und ernster Trainingseinstellung auf.

Braunfels-2008-A

Braunfels-2008-B

Weil beinahe das gesamte Präsidium angereist war, hatte Dr. Stephan Gronostay zu einer 3 ½ -stündige Präsidiumssitzung eingeladen - während die übrigen Lehrgangsteilnehmer in gemütlicher Atmosphäre den Samstag beim Abendessen ausklingen lassen durften.

Nach einem übungsreichen Trainingssonntag und einer kleinen Stärkung beim Abschlussbuffet, freute sich die Aikidogruppe des Turnverein Braunfels über einen gelungen Lehrgang in freundschaftlicher Atmosphäre. Die Gastgeber verabschiedeten ihre Gäste aus dem hohen Norden und dem tiefen Süden Deutschlands in die heimatlichen Dojos mit dem Gefühl, einen angenehmen Aufenthalt geboten zu haben. „Das machen wir wieder!" sagte Björn.

Peter Holtmanns
TV Braunfels 1894 e.V.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.