Archiv 2011

Erfolgreiche Fortbildung in Biberach


Biberach_Messer_Technik_webGut besuchter SektionslehrgangBiberach_3._Kata_web


Nach 2010 gab es nun wieder im November einen dreitägigen Aikido-Lehrgang in Biberach an der Riss. Er wurde als Sektionslehrgang der Aikido-Union vom Fachverband für Aikido in Baden-Württemberg (FABW) veranstaltet. Der FABW ist Mitglied in den Landessportbünden von Baden-Württemberg und betreut unter seinem Dach gemeinnützige Vereine, die Aikido in diesem Bundesland betreiben. Es gibt acht eigenständige Sektionen: Aikikai, Tendo Ryo, Aikido-Union, Aiki-Osaka, Iwama  Ryu, Shinki Rengo und "Sonstige". Alle Stilrichtungen profitieren von der finanziellen Förderung bei der Durchführung von Lehrgängen. So konnte auch dieser Lehrgang  der Aikido-Union kostenfrei für die Teilnehmer sein und war entsprechend gut besucht. Lehrer waren Gerhard Mai, 5. Dan, für die Fortgeschrittenen und Stephan Hopf, 3. Dan, für die unteren Schülergrade, beide vom Aikido-Centrum Bachtal in Syrgenstein in Bayern. Auch die teilnehmenden Meister bis zum 5. Dan wurden wurden in der Fortgeschrittenengruppe von ihrem Lehrer Gerhard Mai zurückgeführt auf die Basistechniken Shiho-nage und Ude-osae, die es zu verfeinern galt. In einer weiteren Übungseinheit gab es Ausflüge in die Katas auf den 1., 2. und 3. Dan. Eine besondere Herausforderung stellten in den späteren Trainings die Stock- und Messer-Techniken dar, die Gerhard Mai eindrucksvoll vorführte. Für ein harmonisches Gruppengefühl gab es auch eine Sequenz, in der alle mit allen trainieren durften. Da konnte man einen 5. Dan mit einem 4. Kyu üben sehen.Gruppe_Biberach_web
Idealer Trainingsort war die moderne Turnhalle des Wieland-Gymnasiums mit einer riesigen Fläche von nagelneuen Stoffmatten, in Fußweite gelegen vom schönen Trainingshotel in der Biberacher Altstadt. Dort kam die "Aikido-Familie" auch zum Frühstück und Abendessen zusammen und fand Gelegenheit für anregende Gespräche. In den Pausen lockten die Cafés in der Fußgängerzone zu einem entspannenden Besuch. Alle Teilnehmer aus Schleswig-Holstein, Hessen und Baden-Württemberg freuen sich schon auf Ende 2012, wenn es wieder heißt: auf nach Biberach!

Harald Ketzer, Aikido-Club Bergen-Enkheim

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.