Archiv 2011

Aikido-Kindergruppen aus Baden-Württemberg trafen sich in Syrgenstein

Itzelberg2011-startbildDer SVH-Königsbronn als ausrichtender Verein des ersten AUBW-Kinder- und Jugendlehrgangs 2011, konnte 36 Kinder aus Königsbronn, Syrgenstein, Bronnen, Musberg und Stuttgart auf der Matte begrüßen.

Der Lehrgang wurde zur Vorbereitung auf den nächsten Gürtelgrad genutzt und um landesübergreifend die Gemeinschaft und den Zusammenhalt der jungen Aikidoka untereinander zu fördern. 

Nach dem allgemeinen Aufwärmtraining und diversen lustigen Spielen, wurden die Kinder von den Lehrern Susanne Stupperich (2.Dan) aus Bronnen und Alexander Stock (1.Kyu) aus Königsbronn zu Fallschulübungen in verschiedene Leistungs-gruppen eingeteilt.

Andreas-Lehrgangsbild

DSC04158

DSC04233Nach einfallsreichen Vorübungen wurden anschließend gemeinsam bekannte Techniken aus den sehr schwierigen rückwärtigen Angriffen und Schlagangriffen geübt. Alle Aikido-Kids hatten viel Spaß dabei und durch die fürsorgliche Unterstützung des Lehrer-Duos und dem zusätzlichen Helfer Michael Hochdorfer aus Bronnen war hier niemand überfordert.

Nach zwei Stunden kräftezehrendem Training und gemeinsamen Mattenabbau, hatten sich Kinder, Lehrer, Helfer und Betreuer ein herzhaftes Abendessen verdient. Bei Würstchen, Kuchen und anderen gesunden Sachen wurden noch in gemütlicher Runde die ersten Eindrücke ausgetauscht.

Die Lehrgangsleiterin und zweite Vorsitzende der Aikido-Union Baden Württemberg, Andrea Schwab-Mai, bedankte sich bei den Lehrern für ihr hervorragendes Training und bei den Kindern für ihren Trainingseifer - und erinnerte bei dieser Gelegenheit an das nächste große Event, das 3. Aikido Kinder- und Jugend Camp im Juli 2011 in Bronnen!

Harald Unrath,
Andrea Schwab-Ma


DSC04193

DSC04238

DSC04250
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.